FANDOM


Was ihr wollt
Staffel 1, Episode 1
Folgenübersicht
Vorherige
-
Nächste
Ehrlich währt am längsten
Was ihr wollt ist die erste Episode der ersten Staffel und somit die erste Episode der Serie Eine himmlische Familie.

InhaltBearbeiten

Gemeindepfarrer Reverend Eric Camden und seine Frau Annie müssen sich mal wieder mit den alltäglichen Problemen ihrer Kinder rumschlagen: Matt, der Älteste, raucht heimlich, Tochter Mary steckt in den Vorbereitungen für ihren ersten Kuss, ihre Schwester Lucy bekommt eine Krise, weil sie ihre erste Periode nicht kriegt und Simon konfrontiert seine Eltern mit dem Wunsch nach einem Hund. Nur Ruthie, die Jüngste, bereitet den Eltern gerade keine Sorgen.

HandlungBearbeiten

Die Serie beginnt mit einem Blick ins morgendliche Schlafzimmer der Eltern, die gerade am aufwachen sind. Nach der Reihe kommen Ruthie, Simon, Lucy und Mary in den Raum und machen sich im Ehebett breit, bis schließlich der älteste Sohn Matt hinzustößt. Dieser erinnert seine Geschwister daran, dass ihre Eltern nur samstags ausschlafen können, woraufhin sich alle aus dem Zimmer begeben. Matt, der als letzter die Türe schließt, hinterlässt zwei überraschte Camden-Oberhäupter...


Die Familie sitzt zu Tisch und Simon kann es nicht erwarten, sein Gebet loszuwerden. Sofern es Gott wirklich gibt, solle er ihm doch einen Hund schenken. Mary fragt Matt, ob er mit ihr Freiwürfe üben könnte, der hat aber ein Date. Damit versetzt er auch seinen Vater, der mit ihm Billard spielen wollte. Eric macht mit sich selbst aus, dass Matt zur Pool Halle mitkommt und nur dann zu seinem Date darf, wenn er ihn besiegen kann. Mary beschwert sich bei der Diskussion darüber, dass es ihr nicht erlaubt ist mit Älteren auszugehen und wird darauf vertröstet, dies mit 16 auch zu dürfen.

Lucy hilft Ruthie beim Essen. Als Eric ihr daraufhin ein Kompliment machen will, wie erwachsen sie schon ist, stürmt sie in ihr Zimmer.

Eric und Annie teilen sich auf, um mit ihren Kindern zu reden. Lucy vollführt in ihrem Zimmer einen Handstand, wie sie Ruthie erzählt ein Trick von Mary, der sie schneller zur Frau werden lassen soll. Von Ruthie erfährt dann auch Eric, wo Lucys Problem liegt.

Die beiden Ältesten sind draußen. Wie Matt es geahnt hatte, wollte Mary garnicht Basketball spielen, sondern von ihm wissen, wie man richtig küsst. Mary spitzt ihre Lippen und wartet darauf, dass Matt sie küsst, wird dabei aber von ihrem Vater gesehen. Annie ist nun bei Lucy und versucht sie erfolglos davon zu überzeugen, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis sie ihre Periode bekommt.

Später in der Pool-Halle. Wie zu erwarten verliert Matt das Spiel und muss nach der vorher getroffenen Abmachung mit seinem Vater reden. Zur Überraschung von Matt weiß Eric von dem Zigarettenkonsum seines Sohnes. Da er aber nicht für sein Laster aufkommen will, hat er Matt einen Job verschafft.

Am Sonntag in der Kirche predigt Eric davon, wie alles seine Zeit braucht, was Lucy wieder davon stürmen läßt.

Mary bringt Lucy dazu, mit ihr zu joggen. Dabei rennt Mary in Matt's Freund Jeff, in den sie schon Jahre verliebt ist, und lädt ihn kurzerhand dazu ein, mit ihr Freiwürfe zu trainieren. Matt ist kurz davor zu seinem Job bei Mrs. Bink zu gehen, läuft dabei aber in Jeff der Mary besuchen will. Matt warnt ihn von seiner Schwester fernzubleiben.

Matt kommt bei Mrs. Bink an, die ihn hustend und keuchend mit einer Sauerstoffmaske empfängt. Sie habe nur noch eine Lunge, deswegen brauche sie das Sauerstoffgerät. Sie schickt ihn an ihr beim Zigaretten suchen zu helfen oder ihr seine zu geben. Matt weigert sich dann aber Ihr Zigaretten zu kaufen und wurde von der älteren Dame deswegen gefeuert.

Die Camden Mädels feiern Lucys erste Periode. Eric spendiert zur Feier des Tages Mary, Lucy und Annie für den nächsten Tag ein Essen nur unter Frauen. Ein überglückliche Lucy fällt Ihrem Vater um den Hals und trägt ihm auf für sie Tampons zu kaufen.

Eric erlaubt Mary von nun an auch mit ein bis zwei Jahre älteren Jungs auszugehen.

Simon hält vom Dachboden aus Ausschau nach dem von ihm gewünschten Hund.

Es stellt sich heraus, dass der Job mit Mrs. Bink nur ein Trick war, um Matt das Rauchen abzugewöhnen. Matt sagt seinem Vater auch er würde mit dem Rauchen aufhören, worüber sich sein Vater überhaupt nicht erstaunt zeigt, sondern eher daran interessiert ist, was das Bellen vor der Türe zu bedeuten hat.

Wie ein begeisterter Simon feststellen kann hat Annie ohne Absprache mit ihrem Gatten aus dem Tierheim eine Hündin mitgebracht, die eigentlich eingeschläfert werden sollte. Simon, der sie für's erste behalten darf, ist überglücklich. Matt glaubt das Happy bald Welpen bekommt. Die Eltern haben einen kleinen Disput, weil Annie sich nicht mit Eric abgesprochen hatte, stellen aber fest das auch Eric umgekehrt Entscheidungen ohne vorher mit seiner Frau zu reden gefällt hat.

Annies Eltern kommen aus Arizona an. Jenny erzählt ihrer Tochter und Eric das an ihr akute Leukämie diagnostiziert wurde und sie nur noch wenige Wochen zu leben hat. Auf eine Therapie hat sie verzichtet, da sie Ihre letzten Tage ohne schmerzvolle Behandlung bei Ihren Lieben verbringen will.

 DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

Stephen Collins als Eric Camden
Catherine Hicks als Annie Camden
Barry Watson als Matt Camden
Jessica Biel als Mary Camden
Beverley Mitchell als Lucy Camden
David Gallagher als Simon Camden
Mackenzie Rosman als Ruthie Camden
Happy als Happy


NebendarstellerBearbeiten

Alice Hirson als Jenny Jackson (Annie's Mutter)
Graham Jarvis als Charles Jackson (Annie's Vater)
Eileen Brennan als Mrs. Gladys Bink
Ryan James Bittle als Jeff